Funktechnik

Funkmeldeempfänger:

Bei einem Einsatz werden die Kameraden der Löscheinheit Holzlar über Funkmeldeempfänger alarmiert.

Diese werden von der Leitstelle in der Feuer- und Rettungswache 1 in Bonn ausgelöst.

In der Löscheinheit Holzlar ist jedes Mitglied der Einsatzabteilung entweder mit einem Melder des Typs Firestorm, der eines von vier eingespeicherten Alamierungssignalen wiedergibt, oder mit einem Melder vom Typ BOSS, auf welchem ein Alarmtext erscheint, ausgerüstet.

Textmeldeempfänger:

Dieser Melder ist in der Lage einen von der Leitstelle gesendeten Einsatztext auf einem Display anzuzeigen. Er alarmiert den Träger über einen Vibrationsalarm und ein akustisches Signal. Danach werden auf dem Display Art und Ort des Einsatzes angezeigt.

Handfunkgeräte:

Sie dienen der Kommunikation der im Einsatz befindlichen Kräfte untereinander. Sie sind in verschiedenen Formen auf den Fahrzeugen verlastet. Sonderausführungen sind mit Handmikrofon oder Helmsprechgarnitur bestückt.

Fahrzeugfunkgerät mit Statusmelder:

Das Fahrzeugfunkgerät ist ein fest im Fahrzeug eingebautes Funkgerät, welches die Komunikation mit der Leitstelle oder anderen Fahrzeugen ermöglicht. Es besitzt einen abgesetzten Statusmelder welcher auch im Hörer intigriert sein kann. Der Statusmelder dient der Mitteilung des aktuellen Einsatzstatus an die Leitstelle ohne dabei den Funkkanal unnötig lange zu blockieren. Über ein Zahlensystem sind so verschiedene Statusmeldungen zu übermitteln.

Feuerwehr Holzlar

Kohlkauler Platz 3
53229 Bonn

info@feuerwehr-holzlar.de

Telefon

Dienstag

Mittwoch

0228 / 48 28 79
19:00 - 21:00 Uhr

18:30 - 20:00 Uhr

Notruf: 112

Einsatz 29/2017

 

03.07.2017   15:05 Uhr

Wachbesetzung

Feuerwache 2

Alle Einsätze

Öffnungszeiten

24 Stunden am Tag...

7 Tage die Woche...

365 Tage im Jahr...

 

... für ihre Sicherheit!

Notruf 112

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Holzlar