Persönliche Schutzausrüstung

Die persönliche Schutzausrüstung besteht grundsätzlich aus Helm, Jacke, Hose, Handschuhen sowie Stiefeln.

Je nach Einsatz werden verschiedene Jacken, Hosen und Handschuhe verwendet oder die Schutzkleidung erweitert.

 

 

Nomex  Kleidung

Diese Kleidung wird bei den meisten Einsätzen getragen. Neben dem Schutz gegen Hitze im Brandeinsatz ist sie auch wärmend im Winter bei langen Einsätzen mit dem GW - Licht. Außerdem ist die Nomex Kleidung im gegensatz zur NW-Jacke mit Reflex-Streifen ausgestattet.

NW Kleidung

Die NW Kleidung ist eine schwer entflammbare Arbeitskleidung, welche vor allem bei der Technischen Hilfeleistung anwendung findet. Die NW-Kleidung wird in der Regel durch TH-Handschuhe ergänzt.

Helm und Stiefel

Der Feuerwehr helm ist einerseits robust, andererseits möglichst leicht.

Der Helm ist fluoreszierend, leuchtet also im dunkeln nach. Zum Helm gehören Visier und Nackenschutz.

 

Feuerwehrstiefel sind S3-Sicherheitsschuhwerk mit weiteren feuerwehrspezifischen Eigenschaften, wie zum Beispiel Hitzewiderstand.

Feuerwehr Holzlar

Kohlkauler Platz 3
53229 Bonn

info@feuerwehr-holzlar.de

Telefon

Dienstag

Mittwoch

0228 / 48 28 79
19:00 - 21:00 Uhr

18:30 - 20:00 Uhr

Notruf: 112

Einsatz 29/2017

 

03.07.2017   15:05 Uhr

Wachbesetzung

Feuerwache 2

Alle Einsätze

Öffnungszeiten

24 Stunden am Tag...

7 Tage die Woche...

365 Tage im Jahr...

 

... für ihre Sicherheit!

Notruf 112

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Holzlar